Klimapolitik

Klimapolitik - eine Chronologie

Die Klimapolitik hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten zunehmend als Teil der Umweltpolitik etabliert und hat auch auf internationaler Ebene hohe Priorität. Ziel ist es, zum einen die Ursachen der globalen Erwärmung im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit zu bekämpfen (Mitigation) und zum zweiten Vereinbarungen zu treffen, die es insbesondere ärmeren Staaten ermöglichen, sich an die nicht mehr vermeidbaren Klimafolgen anzupassen (Adaption). Zunehmend versucht die internationale Diplomatie regionale und nationale Initiativen (Bottom-up-Prozesse) mit internationalen Verpflichtungen (Top-Down-Prozesse) zu kombinieren. Die Ursprünge der internationalen Klimapolitik liegen dabei fast vier Jahrzehnte zurück.

Zur Chronologie der Klimapolitik:

Deutschland
Europäische Union
International
zum Glossar

© 2017 DKK - alle Rechte vorbehalten