Willkommen beim Deutschen Klima-Konsortium

  • Das Deutsche Klima-Konsortium (DKK) repräsentiert die wesentlichen Akteure der deutschen Klima- und Klimafolgenforschung. Unter dem Leitmotiv 'Forschung für Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt' führt das

  • DKK renommierte Forschungseinrichtungen zusammen, die mit ihrer Arbeit dazu beitragen, klimatische Veränderungen zu erkennen und Handlungsmöglichkeiten der Vermeidung und Anpassung aufzuzeigen.

Zur Sache

Der Europäische Emissionshandel – und er funktioniert doch.

Professor Ulrich J. Wagner Universidad Carlos III, Madrid und Sebastian Petrick Institut für Weltwirtschaft, Kiel

Der Weltklimarat IPCC ist sich nicht ganz sicher: Mit „medium agreement“ findet er „limited evidence“, dass der kurzfristige Umwelteffekt von Emissionshandelssystemen für Treibhausgase nur gering ist, da die politisch gesetzten Emissionsobergrenzen locker oder nicht bindend seien (IPCC AR5 WG3, Summary for policy makers, S. 29). Eine ärgerlich hohe Unsicherheit über die Wirksamkeit eines Politikinstrumentes, das mit dem Versprechen angetreten war, die Rettung des Weltklimas zum kleinstmöglichen Preis zu ermöglichen.

DKK Kolumne lesen

News

 
DKK-Klima-Frühstück: Extrem-Sommer 2014 - „Wetter oder Klimawandel?“
19. September 2014

DKK-Klima-Frühstück: Extrem-Sommer 2014 - „Wetter oder Klimawandel?“

Am 15. September 2014 folgten zahlreiche interessierte Pressevertreter der Einladung des Deutschen Klima-Konsortiums zum DKK-Klima-Frühstück: Extrem-Sommer 2014 - „Wetter oder Klimawandel?“.

NEWSROOM

Newsletter

19. September 2014

DKK Aktuell 7/14

(1) EU stellt sich bei Umwelt und Klimaschutz neu auf (2) Klimagipfel – wer kommt (3) Klimagipfel – Veröffentlichungen (4) Klimagipfel – dicht dran (5) DKK: Zwischenrufe aus der Bundesanstalt für Gewässerkunde und dem Institut für Weltwirtschaft

Archiv

© 2014 DKK - alle Rechte vorbehalten