Detailansicht News

Offener Brief des Nationalen Komitees für Global Change Forschung und des DKK zur Kritik an den IPCC-Sachstandsberichten

Die Arbeit des Zwischenstaatlichen Ausschusses für Klimaänderungen (IPCC) steht seit einigen Monaten in der Kritik der Öffentlichkeit, aber auch einiger Wissenschaftler. Auslöser für die Debatte über die Arbeitsprozesse und Inhalte des vierten IPCC-Sachstandsberichts (Assessment Report, AR4) war die Veröffentlichung von E-Mails, Dokumenten und Daten einzelner Forscher, die vom Server der Climate Research Unit der University of East Anglia (UK) entwendet worden waren (oft als „Climategate“ bezeichnet). Trotz der Kritikpunkte, bleibt die Kernaussage des vierten Sachstandberichtes des IPCC bestehen: Der Klimawandel ist weitgehend von Menschen verursacht und wird sich in Zukunft verstärken. weiter

© 2022 DKK - alle Rechte vorbehalten