DKK als Veranstaltungspartner


24.06.2021

„Das 1,5-Grad-Ziel hat oberste Priorität“

Bürgerrat Klima präsentiert die Ergebnisse

Der erste bundesweite Bürgerrat Klima hat über 80 Empfehlungen für die deutsche Klimapolitik in den Bereichen Mobilität, Gebäude und Wärme, Ernährung und Energie präsentiert. Der Bürgerrat wurde begleitet und unterstützt von einem Gremium aus der Wissenschaft, dem neben der DKK-Geschäftsführerin Marie-Luise Beck zahlreiche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus DKK-Mitgliedsinstitutionen angehörten.

» Lesen

05.05.2021

Aktueller Stand der deutschen Klimapolitik

DKK-Geschäftsführerin bei der 3. Sitzung des Bürgerrats Klima

Bei der dritten Sitzung des Bürgerrats Klima informierte DKK-Geschäftsführerin Marie Luise Beck, als Mitglied des wissenschaftlichen Kuratoriums, die teilnehmenden Bürgerinnen und Bürger über den aktuellen Stand der deutschen Klimapolitik und beantwortete Fragen. 

» Lesen

23.09.2020

Gestiegenes Risiko für Trockenheiten, Hitze und Überschwemmungen

10. ExtremWetterKongress in Hamburg

Vor dem Hintergrund rapide schmelzender Gletscher, brennender Wälder, verheerender Wirbelstürme und der sich in Deutschland verstärkenden Hitzewellen und Trockenheiten findet vom 23. bis 25. September in Hamburg der 10. ExtremWetterKongress statt – auch das Deutsche Klima-Konsortium und viele Forschende der DKK-Mitgliedseinrichtungen sind dort vertreten.

» Lesen

29.10.2018

Was Klimapolitik bewirken kann

Vortrag und Diskussion mit der DKK-Geschäftsführerin im Literaturhaus Herne Ruhr

Marie-Luise Beck sprach in ihrem Vortrag und der anschließenden Diskussion darüber, was Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft individuell und international für das Klima tun können.

» Lesen

18.10.2018

Krisenverstärker Klimawandel

Veranstaltung des Zukunftsforums Öffentliche Sicherheit

Mit vielfältiger Expertise des DKK diskutierte das Zukunftsforum Öffentliche Sicherheit am 18. Oktober im Paul-Löbe-Haus des Deutschen Bundestags über Klimawandel als Krisenverstärker.

» Lesen

10.10.2017

Next Frontier Debate: At the Melting Point

Diskussionsrunde während der Berlin Science Week

Während der Berlin Science Week Anfang November wird DKK-Geschäftsführerin Marie-Luise Beck an der Diskussion Next Frontier Debate: At the Melting Point teilnehmen. Thema ist hierbei die globale Erwärmung und wie diese nachhaltig auf 2°C begrenzt werden kann.

» Lesen

06.07.2017

Klimafakten als Grundlage für politische Entscheidungen

Pressekonferenz zum G20-Gipfel in Hamburg

Deutsche Klimaforscherinnen und -forscher stellen in einem Verbund die Fakten zum bereits beobachtbaren Klimawandel vor. In einer gemeinsamen Pressekonferenz präsentieren sie die wesentlichen Eckpunkte der Veränderungen und ordnen die wissenschaftlichen Erkenntnisse ein. Sie appellieren an die G20-Staaten, diese Fakten zur Grundlage für politische Entscheidungen zu machen.

» Lesen

20.06.2017

Den Bevölkerungsschutz an den Klimawandel anpassen

Konferenz von DKK und AK V der Innenministerkonferenz

Expertinnen und Experten beider Bereiche diskutierten am 20. Juni in Berlin, wie der Bevölkerungsschutz an den Klimawandel angepasst werden muss. Die Konferenz wurde vom Arbeitskreis V der Innenministerkonferenz, der für Feuerwehrangelegenheiten, Rettungswesen, Katastrophenschutz und zivile Verteidigung zuständig ist, und dem Deutschen Klima-Konsortium (DKK) veranstaltet.

» Lesen

07.06.2016

Klimaforscher Latif bei der Woche der Umwelt

Der DKK-Vorstandsvorsitzende sprach am 7. Juni über „Klimaforschung konkret“

Am 7./8. Juni 2016 hat Bundespräsident Joachim Gauck gemeinsam mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) zur fünften „Woche der Umwelt“ in den Park von Schloss Bellevue in Berlin eingeladen. Dort zeigten knapp 200 Aussteller, wie lösungsorientierte Innovationen entwickelt und Modellvorhaben praxisnah umgesetzt werden. Gesprächsforen widmeten sich den Belastungsgrenzen des Planeten – Themen waren Ressourcen-, Boden- und Klimaschutz, Energiewende, Digitalisierung, Urbanisierung, Mobilität und demografischer Wandel.

» Lesen

13.07.2015

Zwischen Hitzestress und grünen Finanzmärkten

Chancen für die Metropolregion Rhein-Main auf dem Weg zu einer neuen Klima-Ökonomie

Klimawandel – für das Rhein-Main-Gebiet ist das Risiko, Chance und Herausforderung zugleich. Fast alle Bereiche der öffentlichen Verwaltung, der Landes- und Kommunalpolitik werden davon künftig betroffen sein.

Der Landes- und kommunalpolitische Abend der Behörden-Allianz Klimaanpassung will diese Fragen ins Blickfeld nehmen. Zwei Impulsvorträge sollen anregen zu Austausch und Diskussion.

» Lesen

01.10.2013

Diskussionsforum zum IPCC-Bericht der Arbeitsgruppe 1 „Wissenschaftliche Grundlagen“

Aus Anlass der Verabschiedung des ersten Teilberichts des 5. IPCC-Sachstandsberichts fand am 30. September das Diskussionsforum „Wissenschaftliche Grundlagen von Klimaänderung – Implikationen für Politik und Forschung“ in der Berlin-Brandenburgischen Akademie statt. Eingeladen hatten das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Organisation und Unterstützung lagen bei der deutschen IPCC—Koordinierungsstelle, dem Deutschen Klima Konsortium (DKK) und der Freien Universität Berlin (FU).

» Lesen

03.03.2011

BMU zu Gast bei der DKK-Mitgliederversammlung

Im Rahmen der DKK-Mitgliederversammlung am 3.3.2011 präsentierte und diskutierte Ilka Wagner von der Abteilung "Internationaler Klimaschutz" des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) die Entwicklungen in der internationalen Klimapolitik seit der Weltklimakonferenz in Cancún, Mexiko, im Dezember 2010.  Zum Vortrag (PDF)

© 2021 DKK - alle Rechte vorbehalten