DKK als Veranstaltungspartner

13.07.2015

Zwischen Hitzestress und grünen Finanzmärkten

Chancen für die Metropolregion Rhein-Main auf dem Weg zu einer neuen Klima-Ökonomie

Landes- und kommunalpolitischer Abend der Behörden-Allianz Klimaanpassung Hessen, Rheinland-Pfalz, Unterfranken

Klimawandel – für das Rhein-Main-Gebiet ist das Risiko, Chance und Herausforderung zugleich. Fast alle Bereiche der öffentlichen Verwaltung, der Landes- und Kommunalpolitik werden davon künftig betroffen sein:

  • Stichwort Klimafolgen: Lange Hitzeperioden werden das dicht besiedelte, geographisch exponierte Rhein-Main-Gebiet besonders treffen. Sind die Menschen vor Ort, die öffentliche Verwaltung und das Gesundheitswesen darauf vorbereitet?
  • Stichwort grüne Finanzmärkte: Als internationale Finanzmetropole ist Frankfurt am Main aufs engste von weltwirtschaftlichen Trends abhängig. Aber was bedeuten Emissionshandel, grüne Investitionen oder Kohleausstieg für den Wirtschafts- und Finanzplatz ganz konkret? Und wie schlägt das durch auf die kommunal- und landespolitische Ebene?
  • Stichwort Treibhausgase: Der Druck hin zu wirksamem Klimaschutz und einer Verringerung von CO2-Emissionen wird zunehmen. Was heißt das für eine Region, die auch von einem internationalen Großflughafen lebt?

Der Landes- und kommunalpolitische Abend der Behörden-Allianz Klimaanpassung will diese Fragen ins Blickfeld nehmen. Zwei Impulsvorträge sollen anregen zu Austausch und Diskussion:

  • Begrüßung: Prof. Dr. Gerhard Adrian, Präsident des Deutschen Wetterdienstes
  • Gerold Reichenbach, Groß-Gerau, Mitglied des Deutschen Bundestags (SPD) und Vorsitzender des Deutschen Komitees für Katastrophenvorsorge mit langjähriger Erfahrung in verschiedenen Katastrophenabwehrstäben zu den kommunalen Herausforderungen
  • Prof. Dr. Gernot Klepper, Institut für Weltwirtschaft Kiel: Energiewende – warum machen wir das überhaupt? Globale Abhängigkeiten und globale Chancen für die deutsche Wirtschaft.

Ort:
Deutscher Wetterdienst, Frankfurter Str. 135, 63067 Offenbach

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich an unter pressestelle@dwd.de oder unter Fax: (069) 8062 4509

Für Rückfragen erreichen Sie:
Carel Mohn, Projektleiter klimafakten.de, Tel. (030) 284 49 02 13, carel.mohn@klimafakten.de

Eine Veranstaltung der Behörden-Allianz, unterstützt vom Deutschen Städtetag und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund, in Kooperation mit dem Deutschen Klima-Konsortium und klimafakten.de

Der Behörden-Allianz Klimaanpassung gehören das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, das Bundesinstitut Bau-, Stadt- und Raumforschung, der Deutsche Wetterdienst, das Technische Hilfswerk und das Umweltbundesamt an.

Zum Einladungsflyer (PDF)

Zurück

© 2021 DKK - alle Rechte vorbehalten