Klimakalender Einzelansicht

Veranstaltung - Details

16.07.2018 - 16.07.2018
Seminar

Klimarisiken verstehen und begrenzen

Klimarisiken identifizieren, bewerten und strategisch managen München, Germany

Im vergangenen Jahr verursachten Wetterextreme Schäden in Höhe von rund 320 Mrd. US-Dollar. Diese resultieren nicht nur aus Gebäude- und Infrastrukturschäden sondern auch aus Betriebsunterbrechungen, die z. B. auf den Ausfall von Lieferanten zurückzuführen sind. Dies zeigt: Der Klimawandel ist ein Geschäftsrisiko, welches erfordert, die gesamte Supply Chain unter die Lupe zu nehmen.
Im Rahmen der Veranstaltung wird ein Überblick über den zukünftigen politischen Rahmen in puncto Klimaschutz und Klimarisikomanagement gegeben.
Daran anknüpfend wird aufgezeigt, welches Schadensausmaß Klimarisiken aufgrund komplexer Wertschöpfungsketten auslösen können. Zudem wird erläutert, wie potentielle Risiken erfasst und gemanagt werden können. Mit der „NATHAN Risk Suite“ wird ein Tool vorgestellt, mit dem Unternehmen Naturgefahren an ihren Standorten und den Standorten ihrer Lieferanten identifizieren können.
Nicht zuletzt veranschaulicht ein Best-Practice-Beispiel, wie die Etablierung eines betrieblichen Klimarisikomanagements in der Praxis gelingen kann.

Das Seminar adressiert Umwelt-, Energie-, Klima- und Nachhaltigkeitsbeauftragte sowie Mitarbeiter aus dem Einkauf, der Beschaffung und der Logistik.

Es ist Teil der Veranstaltungsreihe „Klimarisiken verstehen & begrenzen“, welche im Rahmen des Projekts „Klimawandel – Challenge Accepted!“ durchgeführt wird. Das Vorhaben wird durch das „Förderprogramm für Maßnahmen zur Anpassung an den Klima-wandel“ vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert




Veranstalter: co2ncept plus - Verband der Wirtschaft für Emissionshandel und Klimaschutz e. V.
Veranstaltungsort: hbw I Haus der Bayerischen Wirtschaft
Raum Nürnberg
Max-Joseph-Straße 5
80333 München
Beginn: 16.07.2018   13:00 Uhr
Ende: 16.07.2018   17:00 Uhr
Internet: Weitere Informationen



Zurück

© 2018 DKK - alle Rechte vorbehalten