Klimakalender Einzelansicht

Veranstaltung - Details

12.09.2019 - 12.09.2019

Stadtgrün ist Mehrwert

Leipzig, Germany

Welchen Wert haben städtische Grünflächen für die Menschen und wie können Kommunen diesen besser vermitteln? Welche Argumente und Strategien helfen, urbane Grünflächen zu erhalten und auszubauen? Wie können Kommunen Prozesse kommunaler Grünflächenentwicklung so gestalten und kommunikativ begleiten, dass die Bürger/innen diese Maßnahmen befürworten und ihre Grünflächen mehr wertschätzen?

Die Konferenz bietet ein Forum für die Präsentation und Diskussion von Forschungsergebnissen des Projektes Stadtgrün wertschätzen und weiterer Projekte, für den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis sowie für die Vernetzung von Akteuren, die sich für den Erhalt urbanen Grüns einsetzen.
Die Veranstaltung möchte die wissenschaftliche Diskussion um die Leistung von Grünflächen in der Stadt voranbringen mit dem Ziel, Argumente für den Erhalt und die Ausweitung von Stadtgrün zu formulieren und zu bündeln.
Sie möchte die Frage diskutieren, wie die Handlungsmöglichkeiten von Kommunen (und insb. Grünflächenämtern) erweitert werden können, um die (wachsenden) Anforderungen an die Städte hinsichtlich der Anpassung an den Klimawandel und die Förderung der biologischen Vielfalt zu konkretisieren und umzusetzen. Hier soll auch darauf eingegangen werden, wie Kommunen den, vom Weißbuch Stadtgrün geforderten, integrativen Ansatz umsetzen können.

Wertschätzung basiert unter anderem auf Information und Beteiligung der Menschen, die in Städten wohnen. Daher möchte die Veranstaltung auch ein Forum bieten für gute Beispiele für die Kommunikation mit gesellschaftlichen Gruppen und die Einbindung in die Planungsprozesse rund um Stadtgrün.
Die Konferenz richtet sich an Akteure aus der kommunalen Praxis (Grünflächenamt, Stadtplanungsamt und deren Dachorganisationen) und Akteure aus der angewandten Stadtforschung, die sich mit den Herausforderungen der integrierten Stadtplanung befassen.




Veranstalter: Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW), Stadt Leipzig, Stadt Augsburg, Stadt Karlsruhe, Stadt Nürnberg, Deutsche Umwelthilfe (DUH), und das Potsdam Institut für Klimafolgenfoschung (PIK)
Veranstaltungsort: Neues Rathaus Leipzig
Martin-Luther-Ring 4
04109 Leipzig
Beginn: 12.09.2019   
Ende: 12.09.2019   
Internet: Weitere Informationen



Zurück

© 2019 DKK - alle Rechte vorbehalten