Klimapolitik-Briefing zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft

Green Recovery – Emerging stronger from the crisis

Das Auswärtige Amt, das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit und das Deutsche Klima-Konsortium haben nach vier Monaten deutscher EU-Ratspräsidentschaft zum gemeinsamen Briefing in Sachen Klimapolitik eingeladen – auf der virtuellen Konferenz sprachen unter anderem Außenminister Heiko Maas, Bundesumweltministerin Svenja Schulze und DKK-Vorstandsvorsitzender Mojib Latif.

Den Aufbau Europas nach der Corona-Pandemie mit ehrgeizigen und wirkungsvollen Klimaschutzmaßnahmen zusammenzubringen, ist eine der großen Herausforderungen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft. Wo wir aktuell stehen und wie das gelingen kann, diskutierten Expertinnen und Experten aus Politik und Wissenschaft in kurzen Inputs und Diskussionsrunden beim virtuellen Briefing. Nach der politischen Standortbestimmung des Bundesministers des Auswärtigen, Heiko Maas, und der Bundesumweltministerin Svenja Schulze wurde im ersten Podiumsgespräch diskutiert, inwieweit die Wirtschaftshilfen in der Corona-Krise mit den Zielsetzungen des Green New Deal in Einklang stehen. Anschließend folgte ein Statement vom DKK-Vorstandsvorsitzenden Professor Mojib Latif mit wichtigen Fakten aus der Klimaforschung und eine zweite Gesprächsrunde zur Frage, wie die derzeitige Dynamik in der nationalen sowie internationalen Klimapolitik aufrechterhalten werden kann – auch wenn die 26. Weltklimakonferenz wegen der Corona-Krise von diesem ins nächste Jahr verschoben wurde.

Eigentlich ist die jährliche Weltklimakonferenz auch stets der Anlass für unser in diesem Jahr bereits zum elften Mal stattfindendes Briefing. Da ein klares Signal für mehr Klimaschutz wichtig ist, haben wir uns als Veranstaltungspartner entschieden, das Format anzupassen und das Briefing virtuell aus dem Auswärtigen Amt zu übertragen sowie den Fokus auf die deutsche EU-Ratspräsidentschaft zu legen. Es richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter des Diplomatischen Corps, der Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Presse – Konferenzsprache ist Englisch. 

Gallery

Klimapolitik-Briefing © DKK, S. Roehl
Klimapolitik-Briefing © DKK, S. Roehl
Klimapolitik-Briefing © DKK, S. Roehl
Klimapolitik-Briefing © DKK, S. Roehl
Klimapolitik-Briefing © DKK, S. Roehl
Klimapolitik-Briefing © DKK, S. Roehl
Klimapolitik-Briefing © DKK, S. Roehl
Klimapolitik-Briefing © DKK, S. Roehl
Klimapolitik-Briefing © DKK, S. Roehl
Klimapolitik-Briefing © DKK, S. Roehl
Klimapolitik-Briefing © DKK, S. Roehl
Klimapolitik-Briefing © DKK, S. Roehl
Klimapolitik-Briefing © DKK, S. Roehl
Klimapolitik-Briefing © DKK, S. Roehl
Klimapolitik-Briefing © DKK, S. Roehl

 

Programme

Mid-term review of Germany’s Council Presidency and economic recovery plans – where do we stand?

Heiko Maas

Federal Minister for Foreign Affairs

Svenja Schulze

Federal Minister for the Environment, Nature Conservation and Nuclear Safety

Video: EU2020 – Germany’s Presidency of the Council of the European Union

Federal Foreign Office

How to move forward to a sustainable Europe

Keynote: European Green Deal

Raffaele Mauro Petriccione

Director-General, European Commission

Panel Discussion

Karsten Sach

Director-General for International and European Policy and Climate Policy, Federal Ministry for the Environment, Nature Conservation and Nuclear Safety

Hinrich Thölken

Director for International Climate and Energy Policy and Digital Transformation, Federal Foreign Office

Maja Göpel

Secretary General, German Advisory Council Global Change

Martin Kaiser

Executive Director, Greenpeace Germany

Video: Climate policy must reflect the fact that we are in a climate crisis

Antje Boetius

Alfred Wegener Institute, Helmholtz Centre for Polar and Marine Research (AWI)

How to keep up momentum ahead of COP 26

Statement from scientific community

Mojib Latif

Chairman of the Board of the German Climate Consortium (DKK)

Panel Discussion

Nick Bridge

Special Representative for Climate Change, Foreign, Commonwealth and Development Office, UK

Kristina Jeromin

Head of Group Sustainability, Deutsche Börse Group

Anita Engels

Professor for Sociology, especially Globalisation, Environment and Society, Universität Hamburg

Lutz Weischer

Head of Policy Berlin, Germanwatch

Moderation

Conny Czymoch

Journalist and international conference moderator

© 2020 DKK - alle Rechte vorbehalten